IFS-Schwerpunktseminar (Druckluft, Umfeldmonitoring, Fremdkörperdetektion, Validierung)

Dresden

Beginn: 09:00 Uhr

Ende: ca. 15:30 Uhr

385 €

zuzüglich ges. Mwst. pro Teilnehmer*in

Preis für Mitglieder des Sächsischen Arbeitgeberverband Nahrung und Genuss e.V.:
345 € zuzüglich ges. Mwst. pro Teilnehmer*in

Referenten:

Dr. rer. nat. habil. Frank Tebling
Lead IFS-, BRC-, ISO 22000- und FSSC 22000- Auditor

Dr. rer. nat. Jürgen Grochowski
Lead IFS- und BRC-Auditor

Inhalte:

Druckluft

  • Aufbereitung
  • Druckluftklassen (Parameter: Feststoffpartikel, Öl, Wasser, Keime)
  • Verwendung und Reinheitsklassen
  • Analytik von Druckluft

Umfeldmonitoring

  • Zwecke und Ziele
  • Zielanalyten: Indikatororganismen, verderbnisauslösende Organismen, Pathogene
  • Probenahme
  • Zoneneinteilung
  • Probenahme: Häufigkeit und Anzahl der Proben
  • Bewertung der Ergebnisse, Datentrends – und analysen
  • Betriebliche Richtwerte
  • Identifikation von Quellen

Fremdkörper

  • Beurteilung des von Fremdkörpern ausgehenden Risikos
  • Fremdkörpermanagement
  • präventive und detektierende Maßnahmen
    • Siebe
    • Magnete
    • Sicht- und Kamerakontrollen
    • Metalldetektoren
    • Röntgendetektoren

Validierung

  • Anforderungen an eine Validierung
  • Wann ist eine Validierung erforderlich (Anforderungen der Standards)
  • Validierungsvorgaben nach Codex Alimentarius CAC/GL 69/-2008
  • Beispiel einer Validierung

 

Anmeldeformular

 

Teilnahmebedingungen

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung